Unsere Husumer Protestschweine

Quietschfidel

Mit der Erhaltungszucht des Husumer Protestschweins haben wir nicht nur Ambitionen, eine vom Aussterben bedrohte Nutztierrasse mit regionaler Bedeutung zu schützen. Wir streben ebenso nach einer sinnvollen und vor allem schmackhaften Verwertung für das Süßmolke-Aufkommen aus unserer Käserei.

Das Husumer Protestschwein hat seinen Namen dem Widerstand der besetzten dänischen Bevölkerung im Jahre 1876 zu verdanken. Die preußischen Besatzer hatten das Hissen der dänischen Nationalflagge verboten, daraufhin wurde das Protestschwein gezüchtet – ein rotes Schwein mit weißem Sattel. Die Ähnlichkeit mit dem nationalen Wahrzeichen ist nicht von der Hand zu weisen.

Wir freuen uns sehr über die Bereicherung unseres Hofes durch die Schweine, die als regionale Rasse optimal an die hiesigen Verhältnisse angepasst sind. Ihr Fleisch ist eine kulinarische Offenbarung. Es zeichnet sich durch eine fast vergessen geglaubte Schmackhaftigkeit und Fetthaltigkeit aus.

Unter feedback(at)backensholz sind wir gerne für Ihre Fragen da!